• Deutsch
  • Englisch
Sie sind hier:

Recycling

Nachhaltiger Umgang mit Rohstoffen und die Rückgewinnung aus Reststoffen sind die zentralen Aufgaben auf dem Weg in eine nachhaltige und zukunftsorientierte Wirtschaft! Das Recycling von Rohstoffen trägt schon heute einen immer größeren Teil zur Rohstoffversorgung bei. Die Nutzung neuer Technologien und Verfahren ermöglichen immer höhere Rückgewinnungsquoten und wird dadurch stetig profitabler. Die Pulsotronic-Anlagentechnik GmbH ist der Wegbereiter für Systeme zur Sensorgestützten Sortierung von Metallen jeglicher Art. Bereits seit mehr als 20 Jahren entwickeln und produzieren wir Spezialsensoren für Recyclinganwendungen. Als Partner vieler namhafter Sortiermaschinenhersteller sind wir die weltweite Nummer 1 wenn es um derartige Systeme geht. Mit unserer Erfahrung und zehntausenden Sensoren im Feld sind wir in der Lage kundenspezifische Sensoren für nahezu jede Anwendung zu realisieren.
Für die Integration in Maschinen stehen unterschiedliche Varianten zur Verfügung. Die Sensoren stehen in Breiten bis maximal 2 Meter und einer Auflösung zwischen 12 und 100 mm zur Verfügung. Auch besteht optional die Möglichkeit mehrere Sensoren seitlich anzureihen um Sortierbreiten größer 2 Meter zur erreichen. Als Schnittstelle stehen im Standard Ethernet, RS485 oder PNP-Schaltausgänge zur Verfügung. 

Als Hersteller von Sortiermaschinen sind Sie auf der Suche nach den passenden Lösungen für die sensorgestützte Metallerkennung? Wir beraten Sie gern und unterstützen Sie bei der Implementierung der Sensoren in Ihre Steuerungsumgebung!

MESEP FS2

Diese hochempfindlichen Flächensensoren zur Detektion kleiner Metallteile aller Art zeichnen sich besonders durch die ortsaufgelöste Detektion aus. Das bedeutet, dass die Metallteile nicht nur detektiert werden, sondern auch deren Lage auf dem Sensor bestimmt wird. Dadurch eignet sich dieser einzigartige Sensor speziell für den Einsatz in der Recyclingindustrie. So können beispielsweise metallische Verunreinigungen punktgenau aus einem Materialstrom ausgeschleust werden. So lassen sich zerkleinertes Material oder Granulate optimal sortieren. Der Sensor kann wahlweise für Förderbänder, Rutschen oder Freifallanwendungen benutzt werden.

Besondere Merkmale

  • verschiedene Sensorbreiten lieferbar (50 mm – 2.000 mm)
  • verschiedene Auflösungen lieferbar (12,5 mm – 100 mm)
  • integrierte Steuerung der Austrageorgane
  • keine metallfreie Zone notwendig
  • stabiles und verwindungssteifes Alugehäuse
  • einfache Montage
  • separates Bedienteil lieferbar
  • Schnittstelle für PC oder SPS
  • Schutzgrad IP65
  • Empfindlichkeit über Steuerelektronik einstellbar
  • anreihbare Varianten auf Anfrage

MESEP FS3

Wie alle Sensoren der Serie MESEP FS bietet auch die dritte Gerätegeneration eine hochempfindliche und ortsgenaue Detektion von kleinsten Metallteilchen. Dank der integrierten Ethernetschnittstelle können die Sensordaten erstmals in Echtzeit an einem PC oder SPS gesendet und dort ausgewertet werden. Diese Technik erlaubt die Kombination der Sensordaten mit den Messwerten anderer Geräte – wie z.B. Spektrometer, Kameras oder Röntgengeräten. Dadurch erschließen sich völlig neue Anwendungen in weiten Bereichen der Industrie wie Bergbau, Textil, Recycling, Papier, Folien und vielen anderen mehr.

Besondere Merkmale

  • Ethernetschnittstelle; RS485
  • CAN, EtherCAT auf Anfrage
  • Datenausgabe in Echtzeit (Samplerate 1kHz)1
  • keine metallfreie Zone notwendig
  • stabiles und verwindungssteifes Alugehäuse
  • Webserver für einfachste Inbetriebnahme
  • einfache Montage
  • Schutzgrad IP65
  • Sensoren mit bis zu 124 Kanälen
  • Demosoftware für PC erhältlich
  • kundenspezifische Auflösungen lieferbar (12 mm – 100 mm)

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns noch heute unter: